Christine Dischner EFT™ • Familienaufstellungen • Hypnose • EMDR • Hypno-REM
Selbsthypnose
Können Sie sich nicht gut entspannen und loslassen? Fühlen Sie sich manchmal blockiert und gebremst? Haben Sie Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen? Möchten Sie Ihre Ziele besser verwirklichen können und Ihre Leistung steigern? Lernen Sie, sich in Hypnose zu versetzen und sich selbst zu helfen!


Mit Selbsthypnose können Sie
  • tief entspannen
  • besser einschlafen und durchschlafen
  • Ihr Selbstvertrauen stärken
  • Selbstzweifel und Schuldgefühle abbauen
  • Überforderungsgefühle und Stress auflösen
  • Energie tanken
  • Ihr Immunsystem stärken
  • Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren

  • kreativer werden
  • Entscheidungen besser treffen
  • Ihre Ziele finden, klären und erreichen
  • Ihre Leistung steigern

Was ist Selbsthypnose?

Hypnose ist ein ganz natürliches Phänomen, das jeder Mensch kennt: Es ist der Zustand, in dem wir kurz vor dem Einschlafen und kurz nach dem Aufwachen sind. Wir schlafen nicht, sind aber auch nicht ganz wach. In diesem Trancezustand sind wir von unserem Unterbewusstsein dominiert. Wir sind tief entspannt, äußere Einflüsse nehmen wir kaum wahr. Unsere Aufmerksamkeit ist ganz auf unser Inneres gerichtet und es tauchen Bilder auf, die ganz unlogisch sein können und uns trotzdem völlig real erscheinen.

... mehr dazu bei Hypnose

Diesen hypnotischen Zustand können Sie gezielt selbst herbeiführen. Sie sind dann direkt mit Ihrem Unterbewusstsein in Kontakt.

In Selbsthypnose haben Sie Zugang zu all Ihrer inneren Kraft und zu Ihren Fähigkeiten. Diesen Zugang können sie gezielt nutzen, um sich selbst zu helfen. Selbsthypnose eignet sich hervorragend, um zu entspannen und Stress zu lösen, um die Selbstheilungskräfte anzuregen oder um Lösungen für Probleme zu finden.

Auch wenn Sie störende oder schädliche Verhaltensweisen ändern möchten, können Sie sich mit Selbsthypnose unterstützen. Wenn Sie beispielsweise gerade abnehmen, können Sie sich in Selbsthypnose Suggestionen geben, um Ihren Heißhunger zu stoppen oder um Ihre Essgewohnheiten zu optimieren. Wenn Sie aufhören möchten, zu rauchen, oder schon aufgehört haben, können Sie Ihr Verlangen nach Nikotin in Selbsthypnose dämpfen oder stoppen.

Sie können sich während der Selbsthypnose zu jedem Zeitpunkt selbst steuern. Sie können die Selbsthypnose jederzeit beenden und wieder „auftauchen“, ohne Anstrengung und ohne Nachteil.

Selbsthypnose lernen in einer Einzelsitzung

Hypnose
Ich zeige Ihnen mehrere Vorgehensweisen,
die wir dann anwenden und einüben.
Damit können Sie sich zu Hause selbst
in Trance versetzen, um das zu ändern,
was Sie ändern möchten.




Selbsthypnose lernen im Workshop

Zusammen mit einer Kollegin biete ich in regelmäßigen Abständen den Workshop „Selbsthypnose lernen“ an.

In einem kleinen Vortrag erhalten Sie zunächst interessante Informationen über Hypnose und Selbsthypnose. Durch die praktische Anwendung lernen Sie dann verschiedene Möglichkeiten, sich selbst in Trance zu versetzen und erleben gleichzeitig die wohltuende und befreiende Wirkung von Hypnose.

Dazwischen gibt es eine kleine Pause und natürlich Zeit, um sich auszutauschen und um Fragen zu stellen. Da wir darauf achten, dass die Gruppe nicht zu groß ist, ist für alle Anwesenden genügend Raum, und wir gehen gerne auf Ihre individuellen Anliegen und Wünsche ein.

Alle Teilnehmern(innen) dieses Workshops waren bisher jedes Mal hoch zufrieden, fühlten sich inspiriert und bereichert und waren froh, dabei gewesen zu sein.

Der Workshop findet abwechselnd in Pasing und in Puchheim statt. Beide Praxen sind gut mit dem Auto und mit der S-Bahn (kurzer Fußweg) erreichbar.

Termine bei Termine & Gruppen - Adressen bei Kontakt

Wichtige Anmerkung

Selbsthypnose ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten. Eine genaue fachliche Diagnose Ihrer Beschwerden ist unerlässlich. Setzen Sie bitte auf keinen Fall Medikamente ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ab. Wenn Sie Selbsthypnose ausüben, ist es wichtig, dass Sie in körperlicher und in psychischer Hinsicht die volle Verantwortung für sich übernehmen.